Flickr

Flickr ist eine Social Media Plattform von E-Commerce-Unternehmens und Suchmaschine Yahoo. Flickr erlaubt es Nutzern, Fotos und kurze Videos auf dem eigenen Flickr-Profil hochzuladen und mit anderen Nutzern zu teilen. Zudem unterstützt Flickr Notizen zu diesen Fotos und das Teilen, Kommentieren durch andere User sowie das Verbinden mit ihnen.
Flickr bietet unter anderem die Möglichkeit, Fotos in Kategorien zu sortieren und mit Tags zu versehen und sie in Gruppen (sogenannte Pools) aufzunehmen, um die Reichweite der eigenen Fotos zu erhöhen und sich mit Usern mit den gleichen Interessen zusammenzutun. Neben dem herkömmlichen Hochladen über die Website von Flickr können Bilder auch per E-Mail an die Plattform gesendet oder vom Mobiltelefon übertragen werden. Eine spätere Einbindung auf anderen Webauftritten ist ebenfalls möglich.
Auch das Anschauen der Profile und Fotos sowie Videos anderer Nutzer, die sogenannten Fotostreams, ist auf der Social Media Foto Plattform Flickr natürlich möglich. Andere Nutzer kann gefolgt werden, um sie so zum eigenen Freundeskreis hinzuzufügen. Zudem können auf dem Profil weitere geteilte Inhalte und Informationen eingesehen werden, z.B. neben den eigenen geteilten Bildern auch die von diesem Nutzer favorisierten Bilder. Zudem kann nach Fotos mit Stichwörtern gesucht werden und es können auch Bildausschnitten kommentiert werden. Darüber hinaus stehen den Nutzern von Flickr eine Vielzahl von RSS Feeds zur Verfügung, die die Darstellung der Bilder auf beliebigen Webseiten oder das Finden neuer Bilder zu einem bestimmten Thema vereinfachen.

Flickr: Zahlen und Fakten

Jeder Nutzer erhält seit einer Änderung im Jahr 2013 1 TB Speicherplatz. Die maximal zulässige Speichergröße eines Fotos beträgt 200 MB, bei den Abmessungen gibt es keine Beschränkungen. Ein Video darf eine Auflösung bis 1080p haben, 1 GB groß sein und drei Minuten dauern. Beschränkungen bei der Bandbreite gibt es offiziell nicht. Gegen Bezahlung kann die Werbung abgeschaltet sowie der eigene Speicherplatz auf Wunsch auf 2 TB erweitert werden.
Flickr wurde bereits 2001 in Vancouver in Kanada von Ludicorp Research & Development Ltd. entwickelt und war ursprünglich nur für das Hochladen von Bildern im Online-Spiel Game Neverending gedacht. Schnell wurde die Foto-Funktion aber sehr beliebt, so dass das Online-Game komplett eingestellt und nur noch Flickr in der heutigen Form betrieben wurde. Im März 2005 hat der damalige Internet-Gigant Yahoo Flickr übernommen. Nach eigenen Angaben laden die rund 77 Millionen Nutzer ca. 5000 Bilder pro Minute auf die Social Media Plattform hoch. Laut Alexa gehört Flickr damit zu den 50 am stärksten frequentierten Seiten im World Wide Web.