Pinterest

Pinterest ist ein soziales Netzwerk, das seinen Usern das Sammeln und Teilen von Bildern an virtuellen Pinnwänden ermöglicht. Andere Nutzer können diese Bilder ansehen, teilen (bei Pinterest „repinnen“ genannt), ihr Gefallen ausdrücken und sie kommentieren. Damit bietet auch Pinterest die klassischen Möglichkeiten eines sozialen Netzwerkes wie Facebook und Twitter.
Der Name Pinterest ist eine Verbindung aus den beiden englischen Wörtern to pin (anheften) und interest (Interesse). Gemeint ist damit, dass man durch das Anheften von Fotos auf einer öffentlichen, virtuellen Pinnwand die eigenen Interessen präsentieren kann. Diese können dann von allen anderen Nutzern oder seit 2012 unter bestimmten Einstellungen auch nur privat eingesehen werden.
Die Idee hinter Pinterest ist der Austausch und die Diskussion mit anderen Nutzern über Hobbys, Interessen und andere Themen wie Einkaufstipps und Mode durch die virtuellen Pinnwände. Aktuell unterstützt Pinterest neben dem pinnen von Bildern auch Videos von den Videonetzwerken YouTube und Vimeo. Damit können auch animierte Bilder in Form von Videos auf der eigenen Pinnwand gepostet werden oder auf den Pinnwänden anderer Nutzer angeschaut werden. Zudem unterstützt Pinterest auch die sogenannte Twitter-Cards-Schnittstelle und hat damit auch auf die Beendigung der Kooperation zwischen Instagram und Twitter reagiert und die Stelle der anderen großen Social Media Foto Plattform Instagram eingenommen. Somit können Inhalte von Pinterest direkt in Tweets eingebettet werden, ohne dass der Anwender eine separate Website zu besuchen braucht.

Pinterest in Zahlen

Pinterest ist im März 2010 erschienen und wurde in Palo Alto gegründet und auch noch heute von dort aus betrieben. Das Netzwerk beschäftigt aktuell rund 500 Mitarbeiter. Im April 2013 erreichte Pinterest in den USA bei 35 Millionen Nutzern. Weltweit hatte das Netzwerk im Juli 2013 ca. 70 Millionen Nutzer, im September 2015 rund 100 Millionen Nutzer. Laut Alexa Internet ist Pinterest auf Platz 26 der meistbesuchten Webseiten weltweit, auf Platz 12 in den USA und Platz 58 in Deutschland. Ein Großteil der Nutzer von Pinterest sind weiblich, während andere Social Media Netzwerke oft eher eine eher männliche Zielgruppe oder eine recht ausgeglichen gemischte Zielgruppte ansprechen. So wird auf Pinterest von vielen Nutzern über Mode und Rezepte kommuniziert.
Durch die enorme Reichweite von Pinterest hat das Social Media Netzwerk auch im Onlinemarketing und Social Media Marketing sowie in der Public Relations stetig an Bedeutung gewonnen. Viele Unternehmen weltweit beziehen die Social Media Plattform in ihren Marketingmix und in ihre Marketingstrategien mit ein und positionieren ihre Marke und Produkte auch auf Pinterest mit einer eigenen Pinnwand.