Social Media

Social Media, zu Deutsch Soziale Medien, sind digitale Medien, mit denen Nutzern sich untereinander austauschen oder Inhalte mit anderen Nutzern teilen können. Social Media wird auch als Web 2.0 bezeichnet, also quasi die zweite Generation des World Wide Webs. Bekannte Social Media Dienste sind Facebook, Twitter, Instagram, Linnkedin und YouTube. Die Bedeutung von Social Media hat in den vergangenen Jahren stetig zugenommen und nimmt heute einen wichtigen Teil des Internets und im Leben vieler Nutzer ein. Durch Social Media werden Webseiten von medialen Monologen zu sozial-medialen Dialogen, da die Nutzer durch soziale Interaktionen und kollaboratives Schreiben an den Inhalten der sozialen Medien teilhaben.
Soziale Medien sind seit Mitte der 1990er Jahren stetig gewachsen und haben heute eine sehr wichtige Bedeutung für Internetnutzer wie Unternehmen. Bereits in den Anfängen haben die ersten Unternehmen begonnen, das wirtschaftliche Potenzial dieser Medienform stärker zu nutzen. Heute kommt nahezu keine Webseite mehr ohne die Integration und Nutzung von Social Media Elementen und Diensten aus, da diese beim Nutzer gefragt und von ihm gefordert werden. Hierzu zählen unter anderem die Verlinkung der eigenen Social Media Profile und die Integration von Buttons und Schaltflächen zum direkten Teilen und Liken von Inhalten und Webseiten

Social Media hat viele verschiedene Formen

Social Media kann eine Vielzahl von unterschiedlichen Formen einnehmen, unter anderem gehören folgende Kategorien zum weit gefassten Bereich der sozialen Medien: Blogs, soziale Netzwerke, berufliche Netzwerke, Kollektivprojekte, Foren, Mikroblogs, Foto Sharing Portale, Seiten für Produkt-Tests und Reviews, Social Bookmarks, Videoportale und virtuelle Welten sowie interaktive Online Spiele.
Im Jahr 2010 entwickelten Kaplan und Haenlein mittels verschiedener Theorien aus der Medien- und der Sozialforschung entwickelten eine Klassifikation, die soziale Medien damals in fünf unterschiedliche Gruppen einteilt: Kollektivprojekte wie das Online-Lexikon Wikipedia, Blogs (meist von Privatpersonen oder Unternehmen geführt) und Mikroblogs (z. B. Twitter), Content Communities wie das Videoportal YouTube oder die Fotoplattform Flickr und Instagram, soziale Netzwerke wie Facebook sowie MMORPGs und soziale virtuelle Welten wie das früher sehr beliebte Online Spiel Second Life oder auch das überaus erfolgreiche World of Warcraft.